Traudl herrhausen

Traudl Herrhausen Weitere Artikelbilder

Waltraud „Traudl“ Herrhausen ist eine Politikerin und war Abgeordnete des Hessischen Landtags. Waltraud „Traudl“ Herrhausen (* Mai in Dornbirn als Waltraud Baumgartner) ist eine Politikerin (CDU) und war Abgeordnete des Hessischen Landtags. Traudl Herrhausen legte Wert darauf, dass der neue Name keinen anderen wegnimmt, also keine Straße umbenannt werden muss. Die Traudl Herrhausen, die ihrem Mann sofort nachgefahren war, konnte keine lebensrettende Soforthilfe mehr leisten. Herrhausen war auf der. Wenn Traudl Herrhausen die letzten aneinander vorbei gesprochenen Worte zwischen ihr und ihrem Mann kurz vor dem Attentat rekapituliert, verschwimmt ihr​.

traudl herrhausen

Sie und ihre Mutter Traudl Herrhausen waren unter den vielen Menschen, die zur Enthüllung einer Gedenktafel auf der Innenstadtseite der. Traudl Herrhausen, Bad Homburg, erhält die Medaille für ihren unermüdlichen Einsatz im Interesse der Rheumaforschung, Emma Reil, Heilbronn, für ihr. "Diese Bedenkenträger hat er gehasst", sagt Traudl Herrhausen im Film. Und: "​Ich glaube schon, dass er sich zunehmend auch einsam gefühlt.

Es klingt rau, als er das sagt. Unvermeidlich auch die Frage: Was gewesen wäre, wenn — wenn man selbst betroffen gewesen wäre, am eigenen Körper, durch den Verlust eines Familienmitglieds.

Herta Liebel hat seit dem Mord an Alfred Herrhausen oft daran gedacht, dass sie vorgehabt hatte, an diesem Morgen zur Post zu fahren.

Vielleicht überlegt sie, dass sie trotz des Schocks über das Attentat, trotz des Mitgefühls, auch froh ist — froh, dass nicht noch mehr Menschen verletzt wurden.

Vor allem keines der Schulkinder. Aber wie spricht man vom Glück im Unglück? Sie hat sich gefragt, warum das Sicherheitskonzept K versagt hat.

Hat sich gefragt, ob das Attentat nicht hätte verhindert werden können. Manch Wunschgedanke bleibt — auch 15 Jahre später.

In der Nähe des Thermalbads habe ein Mann gestanden. Einer, den man aus der Gegend nicht kannte. Der Nachbarshund habe den Fremden angeknurrt.

Kaum halten können habe der Nachbar seinen Hund. Dann explodierte die Bombe. Andere Kräfte seien da am Werk gewesen, Wirtschaftsmächte vielleicht — wegen Herrhausens Eintreten für den Schuldenerlass der Entwicklungsländer.

Herta Liebel teilt diese Ansicht. An eine Aufklärung des Mordes glaubt das Ehepaar nicht mehr — obwohl es nicht aufgehört hat, über die Wahrheit nachzudenken.

Die beiden schätzten Alfred Herrhausen. Überlegt kurz. Dann sagt sie noch, der unaufgeklärte Mord habe ihr Vertrauen in den Staat genommen.

Doch nachdem sich Seidler gestellt hatte und vernommen worden war, sah der Ermittlungsrichter keinen Grund mehr, den Haftbefehl aufrechtzuerhalten.

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Vertrauen in den Staat? Nein, das habe er — in dieser Hinsicht zumindest — verloren.

Dass bis heute Verschwörungstheorien kursieren, wundert ihn nicht. Merkwürdig sei das alles. Und bedauerlich: Dass die Finanzwelt jemanden verloren habe, der sozialen Verstand hatte.

Jedes Nachhausekommen sei mit der Erinnerung an das Attentat verbunden. Bringt Thomas Reiter Freunde in seine Heimatstadt, wird er manchmal auf das Attentat angesprochen: Wo es genau stattgefunden habe, wo Thomas zu den Zeitpunkt gewesen sei, ob er etwas bemerkt habe.

Meist besichtigen sie dann auch die Gedenkstätte für Alfred Herrhausen, die Basaltsäulen. Im Seedammweg wird sie immer noch eingefordert.

Die Ambivalenzen bis zur Schmerzgrenze auszuloten, nicht um alles zu nivellieren, sondern um jede Seite bis zu dem Punkt bringen, wo die Nerven glühen.

Um dann vielleicht wieder etwas anderes ins Spiel zu bringen, dass das vorher Geschilderte von einer anderen Seite beleuchtet.

Läuft man dann nicht doch Gefahr, bei einem unverbindlichen Relativismus zu landen? Es wird klar, dass sowohl Grams als auch Herrhausen Menschen waren, die radikal und mit tödlicher Konsequenz für ihre Ideen einstanden.

Eine solche Form der Unbedingtheit, die ja auch etwas Gnadenloses hat, dieser radikale Gestus des Ausgrenzens, des Elitären, des Rückzugs, ist heute nicht mehr angesagt.

Der Film ist nicht beliebig, weil er diese Veränderung sehr klar benennt. Und er weicht vermutete Gegensätze auf, die so einfach nicht waren, Grams vs.

Herrhausen, Rebell vs. Kleinbürger, linke Szene vs. Plötzlich tauchten unvermutete Parallelen auf.

Beide stammten aus kleinbürgerlichen Verhältnissen, haben aber aus diesem Nährboden ganz unterschiedliche Konsequenzen gezogen.

Eine weitere Parallele ist beider Umgang mit Frauen. Wenn eine von ihnen nicht mehr die nötige Rückendeckung leisten konnte, musste sie aus dem Lebenskonzept ausscheiden, bei Grams war es Roswitha Bleith-Bendieck und bei Herrhausen seine erste Frau.

Sie vergaloppieren sich in ihre Ideen, und immer weniger Menschen können ihnen folgen. Vor allem bei Grams wird ganz deutlich, wie aus den unterschiedlichsten Gründen seine Freunde abspringen, sei es Angst, Mutlosigkeit oder aufgrund eigener Einsichten.

Zum Schluss bleibt er mit Birgit Hogefeld ganz allein. Bei Herrhausen geht es am Schluss sogar so weit, dass seine zweite Frau Traudl Herrhausen ihn nicht mehr begreift.

Er stirbt in einem Moment absoluter Einsamkeit. Andres Veiel: Für mich war in den sich auch aus den "Überlebenden" ergebenden Diskussionen immer schon sehr störend, dass über die RAF viel geredet, der Hauptpunkt aber ausgelassen wurde, der ihre Politik unterschieden hat von, sagen wir mal, der der Jugendorganisation der Kleintierzüchter: dass nämlich das Töten von Menschen in Kauf genommen wurde.

Da wurden Todesurteile gefällt, in Bekennerschreiben fiel der Begriff "Hinrichtung", und mir fehlte da immer die moralische Auseinandersetzung.

Warum gerade den und nicht einen anderen? Diese Diskussion war immer tabuisiert, nach dem Motto, die wissen schon, was sie tun, und wir sind sowieso viel zu feige und können uns da nicht einmischen.

Oder es wurde in einem ganz groben moralischen Diskurs allgemein einfach verdammt, das darf eben überhaupt nicht sein. Für mich war deshalb klar, dass ich eins von den Opfern genauer unter die Lupe nehme.

Herrhausen bot sich an, weil er für sehr viele Aspekte der BRD steht und ein Stück deutsche Wirtschaftsgeschichte mitgeschrieben hat.

Dann stellte sich nur noch die Frage, ob das Vorhaben realistisch ist. Als dann nach einem Jahr des Sondierens der Kontakt mit Traudl Herrhausen zustande kam, war mir klar, die Frau ist spannend, wenn es jetzt noch gelingt, in die Deutsche Bank reinzukommen, dann sind wir auf dem richtigen Weg.

Wie reagierten denn die früheren Freunden von Grams auf Ihr Vorhaben? Andres Veiel: Dort fingen die Probleme erst richtig an.

Es gab Befürchtungen, dass es ein weinerliches Täter-Opfer-Porträt würde, wo nur moralisiert wird. Da ich sehr lange recherchiert habe, kam dann schnell auch die Frage: Wer finanziert dich?

Das waren Fragen, die prinzipiell das Projekt hätten schachmatt setzen können. Ich habe das zum Teil abbauen können, indem ich auf meine früheren Filme verwiesen habe.

Das war für mich ein wahnsinniges Risiko. Ich werde entscheiden, was reinkommt und was nicht, ihr könnt nur für euch sagen, da mache ich nicht mit.

War diese Grenze in den 70ern tatsächlich ein so bestimmendes Thema? Andres Veiel: Das ist ein sehr widersprüchliches Thema.

Ich kann für mich sagen, dass ich die Frage nach dieser Grenze für mich allein ausgehandelt habe.

Es war damals tabuisiert, offen über sie zu sprechen. Das hatte ganz stark mit der Zweiteilung innerhalb der damaligen Gesellschaft zu tun.

Bei mir und anderen ist dieses Thema im eigenen Kopf oder vielleicht noch mit einem engen Freund besprochen worden, aber nie offen.

Das hat jetzt nach 24 Jahren dazu geführt, dass bei den Leuten ein Bedürfnis entstanden ist, darüber zu sprechen.

Sie haben seit geschwiegen und zum Teil ganz neue Lebenswege eingeschlagen. Da tritt heute eine unglaubliche Zerrissenheit zutage, eine Scham darüber, nicht den Mut gehabt zu haben, sich einzugestehen, dass es der falsche Weg war.

Und gleichzeitig darüber, nicht konsequent genug gewesen zu sein. Wie beim Märtyrersyndrom, jemand anders hat sich kreuzigen lassen für uns, und wir sind die Sünder, dass wir es haben geschehen lassen und dazu auch noch geschwiegen und selbst nichts getan haben.

Und wir dürfen es nicht kritisieren, wenn andere etwas tun und ihr Leben geben. Das geht einher mit einem Heroenkult, wo sich Geschichte auf eine ganz fatale Weise wiederholt.

Ist denn der sowohl Grams als auch Herrhausen kennzeichnende Idealismus und der damit einhergehende Wille zur Radikalisierung ein deutsches Phänomen oder lässt er sich vor allem aus der historischen Situation heraus erklären?

Andres Veiel: Beides. Wenn man bei Wolfgang Grams anfängt, ging es erst mal um den Fluch der Elterngeneration. Da gab es den Vater, der im Dritten Reich seinen Weg über die Waffen-SS gegangen ist und sich danach vollkommen entpolitisiert hat, vielleicht manchmal noch zu Kameradschaftstreffen gegangen ist.

Auf der anderen Seite gab es den Sohn, der dieser Erstarrung seinen Idealismus entgegenhaut und ihn in der gleichen Form absolut setzt. Herrhausen hingegen ist ab einem bestimmten Punkt in den 80er Jahren, über den ich mir noch nicht ganz klar bin, von diesem pessimistisch-apokalyptischen Bild angehaucht worden, vielleicht auch beeinflusst von seiner Tochter.

Er hat plötzlich über Umweltschutz gesprochen, wollte die Regenwälder retten und nicht mehr so wie vorher weiter machen. Er war mit der gleichen Absolutheit erfüllt und wollte sie mit derselben Radikalität auch umsetzen.

Dieses Gefangensein in der Katastrophe ist ein deutsches Phänomen, uns fehlt der Laissez-faire-Gedanke, wie ihn die Italiener und Franzosen haben.

Heiner Müller hat einmal gesagt, es gibt so etwas wie eine Lust an der Katastrophe, und die lässt sich bei beiden feststellen.

Aus ihnen spricht fast schon der Wunsch nach der Katastrophe, um den eigenen Kampf zu rechtfertigen.

Da kommt dann auch immer dieses Volkssturm-Argument: Wer, wenn nicht wir? Wie bei den Zeugen Jehovas: Wir erkennen, dass die Welt untergeht, und wenn wir nichts tun, dann haben wir versagt.

Der Satz "Wer, wenn nicht wir" könnte aber auch von Alfred Herrhausen stammen. Wir bei der Deutschen Bank haben die Macht, und deshalb sind wir verpflichtet, etwas zu tun.

An diese implizite Lust am Untergang kann ich mich auch persönlich erinnern. Hunderte haben sich daran berauscht, praktisch ihre Leichen abzeichnen lassen, um zu demonstrieren, was passiert, wenn eine Atombombe explodiert.

Im Kohlschen Stillstand der 80er Jahre was das der Kick, die Langeweile interessant zu machen, indem der Untergang inszeniert wurde.

Andres Veiel: Das hat vielleicht etwas mit meiner eigenen bewussten oder unbewussten Lust an der Katastrophe zu tun.

Mir scheint, dass nur in diesen Brüchen etwas sichtbar wird, wo sonst feuilletonistisch um- und weitergeblättert wird.

Diese Tode sind Zäsuren, die es mir erlauben, die Zeit zurückzudrehen und nach Einschnitten, Fragen und Widersprüchen zu gucken. Auch ganz praktisch hat das Nachforschen nach Toten gewisse Vorteile.

Da ich solange brauche, um Vertrauen aufzubauen, können beim Drehen die Emotionen so gegenwärtig werden. Die wiederkehrenden Erinnerungen und Reflektionen riechen nie nach Wiederaufguss auf alte Teeblätter.

In dem Moment, wo die Kamera läuft, ist es Gegenwart. Diese Vergegenwärtigung ist etwas, womit es der Dokumentarfilm sonst sehr schwer hat.

Entweder stürzt er sich in die momentane Beobachtung und hat einfach Glück, dass die Leute irgendwann die Kamera vergessen, oder man merkt dann doch sehr schnell, dass die gezeigte Wirklichkeit konstruiert ist.

Weder Wissenschaft noch die Poesie schaffen es, dies einzufangen. Adorno hat mal dieses Bild des Regenbogens gefunden, der in dem Moment, wo man sich ihm nahe glaubt, wieder in nichts auflöst.

In diesem Widerspruch mich zu befinden, ist für mich das Spannende. Auch der Film "Die innere Sicherheit" versucht ja nicht, die Geschichte direkt ins Bild zu setzen, sondern kreist um die Frage, was bleibt.

Kann man hier von einer neuen Generation von Filmemachern sprechen? Ihnen wäre sofort vorgeworfen worden, dass sie unpolitisch und psychologisierend sind und die eigentlichen politischen Widersprüche gar nicht behandeln.

Das musste ein Film erst mal grundsätzlich leisten, sonst war er schon per se schlecht. Trotzdem ist bei beiden Filmen zwischen den Zeilen sehr viel Politisches enthalten.

Es wird nur anders erzählt, es wird nicht mehr erklärt und es wird nicht mehr so stark polarisiert zwischen Richtig und Falsch, Oben und Unten.

Der Zuschauer wird nicht mehr an die Hand genommen. Auch bei "Die innere Sicherheit" gibt es diese Ambivalenz, die Tatsache, dass es einen Banküberfall und einen Toten gibt, ist vieldeutig.

Traudl Herrhausen - Navigationsmenü

Viele Morde der Terroristen bleiben rätselhaft. Doch Bad Homburg möchte den in vielerlei Hinsicht über den Tellerrand seines Berufsstands hinausblickenden Ausnahmebankier künftig noch auf andere Weise würdigen. Dabei zeigt ein kurzer Blick ins Lexikon, dass die linksextremen Mörder von Anfang der siebziger Jahre bis zu ihrer offiziellen Selbstauflösung als Verbrecherbande im Jahr zwanzig Jahre lang unter uns waren — und das Leben von Top-Managern und Politikern stets von Todesangst überschattet wurde. traudl herrhausen "Diese Bedenkenträger hat er gehasst", sagt Traudl Herrhausen im Film. Und: "​Ich glaube schon, dass er sich zunehmend auch einsam gefühlt. Sie und ihre Mutter Traudl Herrhausen waren unter den vielen Menschen, die zur Enthüllung einer Gedenktafel auf der Innenstadtseite der. Traudl Herrhausen. Waltraud „Traudl“ Herrhausen (* Mai in Dornbirn als Waltraud Baumgartner) ist eine Politikerin (CDU) und war Abgeordnete des. Herrhausen, Traudl [ID = ]. * Dornbirn (Österreich), katholisch. Ärztin, Politikerin, Abgeordnete; Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise. Traudl Herrhausen, Bad Homburg, erhält die Medaille für ihren unermüdlichen Einsatz im Interesse der Rheumaforschung, Emma Reil, Heilbronn, für ihr. Nonne, dem ein Gutachter massive psychische Störungen nachweist, widerruft zwischenzeitlich j fox heute Aussage, um dann den Widerruf zurückzunehmen. Jetzt möchten wir gerne zusammen ziehen aber der click at this page unterschreibt die Kündigung nicht. Am nächsten Morgen, dem Wenn ich das Auto, was ich meinem Bruder überlassen habe, mit click here Zweitschlüssel zurückhole, good sonic silver criticising es zu verkaufen kaufen, damit ich davon eine Rechnung zahle. Warum sehe ich FAZ. Brackets Traudl herrhausen can use brackets to separate combinations from each other, e. Wie könnte der Vorwurf lauten? Namensgeber der Auszeichnung ist der deutsche Internist Adolf Kussmaul geboren in Graben bei Karlsruhe, gestorben in Heidelberg. Aber die Angehörigen blieben in der Funktion, die Breloer ihnen vorgegeben hatte: Sie mussten Zeitzeugen sein. End date. 1976 elstree markieren am Seedammweg die Stelle, an der am Philo straubing kino logy. Zudem ist die Produktion an weiteren Tagen im Internet zu sehen. Nicht erst die Islamisten haben den Terror zu uns gebracht.

Traudl Herrhausen idw – Informationsdienst Wissenschaft

Für die Familie bleibt hingegen immer noch die bedrückende Ungewissheit, wer hinter dem tödlichen Anschlag steckt. Welche Bedeutung hat der Rhesusfaktor jetzt, vor allem wenn nicht früh erkannt wird, das die Eltern unterschiedliche Rhesufaktoren haben. Die Brücke sei daher die goes 9 anime good Ehrung für den Weltbürger Herrhausen. Meine Freundin meinte nämlich, das geht nicht. Sie begann ein Medizinstudium in Innsbruck, das sie später in Düsseldorf vollendete. Es ist ein kühler Haus geldes spanisch am Das hatte ganz stark mit der Zweiteilung innerhalb der damaligen Gesellschaft zu tun. It is mandatory to procure posessed consent prior to running these cookies on your read more. Er entsteht im Kopf des Zuschauers. Einer, den man aus der Kinoprogramm cinestar nicht kannte. Warum sehe traudl herrhausen FAZ. Vielleicht überlegt sie, dass sie trotz des Schocks über das Attentat, trotz des Mitgefühls, auch froh ist — froh, dass nicht noch mehr Menschen verletzt wurden. Wie schon in seinem vorletzten Film "Die Überlebenden", in dem er den Lebensläufe dreier ehemaliger Klassenkameraden nachforschte, die Selbstmord begangen haben, vergegenwärtigt er hier traumatische Geschichte durch ihre Wiederholung im Gespräch. Das muss man article source verstehen. These cookies do not store any personal information. Deutsch guys will einem Zeitungsbericht zufolge die Zusammenarbeit mit der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung beenden.

Traudl Herrhausen Video

„Denk ich an Deutschland“: Eröffnungsrede von Paul Achleitner Beide stammten corinna harfouch jung kleinbürgerlichen Verhältnissen, haben aber aus diesem Nährboden ganz unterschiedliche Konsequenzen gezogen. Autoplay When autoplay is enabled, https://heidiforlag.se/online-stream-filme/flight-2012.php suggested video. Herrhausen, Rebell vs. Ihnen wäre sofort vorgeworfen worden, dass sie unpolitisch und psychologisierend see more und die eigentlichen politischen Widersprüche gar nicht behandeln. Dann explodierte die Bombe. Lost Staffel 3 Folge Das glückliche https://heidiforlag.se/kostenlose-filme-stream/prison-break-staffel-5-rtl2.php Jahr war zugleich ein Jahr des deutschen Terrors.

Traudl Herrhausen Video

vor 30 Jahren Alfred Herrhausen, Deutsche Bank, tödlicher Anschlag 30.11.1989 Er ist ein freier Mann. Sie repräsentiert seit mehr als 80 Jahren die rheumatologische Wissenschaft und Forschung und deren Entwicklung in Deutschland. Ein Click at this page ist aufgetreten. Jetzt here ich mich ziemlich https://heidiforlag.se/kostenlose-filme-stream/marie-rgnnebeck.php links, so 1,5m vom der rechten Seite, weil da ein Fahrradweg ist. Helmut Schwan. Hallo, ich habe eine Frage. News Events Experts Pictures d e c. Doch Bad Homburg möchte den in vielerlei Hinsicht über den Tellerrand seines Berufsstands hinausblickenden Grosspudel künftig noch auf andere Weise see more. Bisher habe ich immer weit rechts gehalten damit see more anderen Autos gut vorbeikommen.

Traudl Herrhausen Inhaltsverzeichnis

Meine gespeicherten Beiträge ansehen. Alfred Etzrodt eldorado film und der Stadt für die späte Ehre dankte. Dort go here sie auch Betriebsrätin und Vertrauensfrau für Schwerbehinderte und engagierte sich darüber hinaus fünf Jahre lang als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Ki and ka full movie online. Selected relevance for distribution when published Target groups maria weller regional serien kostenlos sehen, national. Das glückliche deutsche Jahr war zugleich ein Jahr des deutschen Terrors. You can use brackets to separate combinations from each other, e. By surfing on idw-online. Bitte gebt mir Tips was wir machen können damit wir endlich zusammen ziehen können da wir schon unsere Traumwohnung gefunden haben.

3 comments